20.03.2017

5 Beauty Fehler die ich als Anfänger begangen habe


Ich kann mich noch gut an meine ersten spielerischen Annäherungen an Make-up erinnern. Es waren damals noch die wenigen Sachen, die meiner Mutter gehörten und ich immer mit neugierigen, großen Augen begutachtete. Wirklich eine Ahnung davon, was sich meine Mutter jeden Morgen auf das Gesicht auftrugt hatte ich selbstverständlich nicht. Eines stand jedoch fest: ich wollte es ebenfalls. Würde ich euch jetzt das passende Kinderfoto raussuchen bin ich sicher, dass es lautes Lachen und amüsierte Kommentare hagelt, ich erspare mir das lieber. Nur soviel dazu: Bei den knalligen Farben und der toupierten Frisur wäre ich dem Traumberuf einer Zirkusakrobatin sicherlich näher gekommen.

Wir allen fingen einmal klein an und standen am Anfang unseres, jetzt wahrscheinlich überquellenden Schminktisches. Wo uns zu Beginn noch lauter Fragezeichen und "what the hell" begleiteten, werfen wir nun mit Tipps und Tricks um uns, da kommen andere ganz schön schnell ins Staunen. Mein Interesse für Beauty und Kosmetik entwickelte ich recht spät - und zwar mit sage und schreibe 22 Jahren. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, heißt es doch so schön. Aus dem Grund möchte ich meine von mir häufig gemachten Anfängerfehler in Sachen Beauty und Make-up teilen.


1. Wo liegt der Unterschied zwischen Concealer und Make-up?

Für diesen Fehler würden mir Beauty Blogger wahrscheinlich eine virtuelle Ohrfeige verpassen. Was für mich heute selbstverständlich und logisch ist, erntete damals nur ein beiläufiges Schulterzucken. Ich gebe es offen und ehrlich zu: Ich habe meinen Concealer früher oft als Make-up für das ganze Gesicht missbraucht. Nun gut, vielleicht nicht für das komplette, jedoch schmierte ich mir sicherlich 80% meines Gesichtes damit ein. Es erfüllte seinen Nutzen, deckte sehr gut ab und für mich war die Sache damit erledigt. Peinlich Peinlich!

2. Ich bin viel zu müde/betrunken/faul/gut geschminkt um mich zum Schlafen abzuschminken!

Diese Aussage ist wohl selbsterklärend, wir alle hatten/haben diese Situationen wo uns der Gang ins Badezimmer wie ein 50 Kilometer Marathon vorkommt. Ladies, I feel ya! Diese Sünde habe ich früher sehr oft begangen. Im Vergleich zu heute jedoch, reagiert meine Haut sofort beleidigt wenn ich mich einmal nicht gründlich abgereinigt habe.

3. Feuchtigkeitscreme? Als ob ich so etwas nötig hätte!

Mein fehlendes Wissen in Sachen Make-up hat sich leider auch in Sachen Hautpflege gezeigt. Bevor ich wusste wie wichtig eine gründliche und tägliche Pflegeroutine ist, wurde mein Gesicht notdürftig mit Wasser und Seife versorgt gefolgt von... gar nichts. Concealer aka Make-up natürlich ausgeschlossen.


4. Wieso sollte ich Sonnenschutz verwenden, wenn ich mich gar nicht in die Sonne lege?

Stimmt! Weil mich Sonnenstrahlen auch nur dann treffen, wenn ich im Bikini am Strand in Kroatien liege und bewusst braun werden will. Das ist doch logisch, oder? Zum Glück kamen mit dem Alter auch die Erkenntnisse, dass man seine Haut jederzeit schützen muss und nicht nur sporadisch.


5. Schwarz, schwarz, schwarz sind alle meine...

Damals waren es nicht nur meine Kleider, die ich in Schwarz bevorzugte und orientierte auch meinen Kajal an dieses "Farbschema". Es gab Zeiten an denen ich selbst nicht wusste, was an mir schwärzer war: meine Outfits oder der verlaufene Kajal, den ich mir so großzügig um die Augen geschmiert hatte. Wortwörtlich ein Blickfang.


Was waren eure Beauty Fehler/Faux Pas die ihr damals begangen habt? 
Ich hoffe doch, ich war nicht die Einzige ;)




SHARE:

Kommentare

  1. Da kann ich dich ganz schnell beruhigen, du warst nicht die Einzige ;) Ich musste jetzt echt schmunzeln, denn ich kenne alle 5 Punkte nur zu gut. :)
    Wünsch dir noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße
    Doris
    http://www.miss-classy.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist schon witzig, wenn man sich bei den kleinen Faux Pas bei anderen wiederfinden kann :) Gemeinsam lachen ist ja doch die beste Medizin, oder? ;)
      :*

      Löschen
  2. Du warst wirklich nicht die Einzige! :-D Musste auch ein wenig schmunzeln!
    Ein Glück, dass wir jetzt mehr Wissen haben :) Aber solche "Fehler" gehören auch einfach dazu! :-)
    Liebe Grüße Sarah <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha das ist wahr! Wenn ich oft zurück denke, muss ich gleichzeitig lachen und mir an die Stirn fassen. Aber wie du schon gesagt hast, zum Glück haben wir alle dazugelernt :D
      :* :* :*

      Löschen
  3. haha so toll geschrieben :) das abschminken habe ich mittlerweile auch drauf :) ist gar nicht so schwer wenn man es mal drinnen hat - also kann mir gar nicht mehr vorstellen ohne abschminken ins bett zu gehen :D
    mein fehler waren definit aber die dünnen augenbrauen mit 15/16 schrecklich und auch der schwarz kajal -jz weiß ich mir steht ein brauner kajal viel viel besser :)
    glg katy

    www.lakatyfox.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bewundere es wirklich! Ich hatte vor einiger Zeit - da muss ich ehrlich gestehen - manchmal nach einem 15 Stunden Arbeitstag keine Lust mehr aufs Abschminken und schlafe dann oft am Sofa ein. Ich habe mir aber angewöhnt, wenigstens immer Abschminktücher in meiner Nähe zu haben. Ausrede verlass mich endlich! :D
      Die Augenbrauenphase hatte ich nie, ich fand sie aber immer so komisch und hatte Angst vor den Schmerzen, wenn ich sie mir so dünn zupfen würden :D
      :* :* :*

      Löschen
  4. ein herrlicher Beitrag liebe Alina!
    ich finde es super, dsss du so offen mit diesen "Fehlern" umgehst und ehrlich gesagt glaube ich, dass noch viele diese Fehler begehen. selber bin ich auch nicht so der Make-up Profi und setze daher auf das "weniger-ist-mehr" Prinzip :)

    wichtig finde ich übrigens den Sonnenschautz! gerade wenn die Haut ab 25 anängt zu altern sollte der auch alltäglich auf's Gesicht gehören. daher am besten eine Grundlage mit SPF verwenden!

    hab eine tolle Woche,
    ❤ Tina
    http://liebewasist.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Tina <3 Das freut mich sehr!
      Ich denke mir, dass wir alle den ein oder anderen Fehler begehen und es wichtig ist, offen darüber reden und vor allem lachen zu können. Nobody's perfect :) Im Laufe der Zeit hat sich das Weniger-ist-mehr Prinzip auch bei mir durchgesetzt.

      Was den Sonnenschutz angeht hast du so recht! Ich bin immer ganz schockiert wenn ich andere frage, ob sie einen Sonnenschutz verwende. Dann erkläre ich ihnen immer lang und breit wie wichtig das ist und dass wenigstens eine Foundation mit SPF verwendet werden sollte. Haha :D

      :* :* :*

      Löschen
  5. Haha, ich bekenne mich zu Verfechterin von Punkt 1 und 2 :D Ich benutze meinen Concealer fürs ganze Gesicht, obwohl ich auch ein tolles Make-Up habe.. :D Ups. Gestern habe ich nur Mascara benutzt und mich nicht abgeschminkt - war aber praktisch, jetzt musste ich mich heute nicht schminken *total praktisch* haha!

    Alles Liebe, Christina
    http://christinawaitforit.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha Christina! So genial :D Das denke ich mir aber auch sehr sehr oft wenn ich die Mascara verwende... dann schlummere ich 15 Minuten länger in der früh und wache "frisch geschminkt" auf.
      Ich find gar nicht, dass du überhaupt Make-up brauchst! Deine Haut ist so schön! <3

      :* :* :*

      Löschen
  6. Das schlimmste war damals, keinen Primer unterm Lidschatten aufzutragen - mein gott sah das schlimm aus hahahaha, schrecklich
    Ich muss ehrlich sagen, dass ich bis heute keine Feuchtigkeitscreme verwende hahahah ups, ich find halt keine passende und wenn ich mich durch 10 rumteste vertrag ich sowieso keine. Also wenns schlimm kommt mit meiner Haut, reicht Kokosöl auch:)

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners.at

    AntwortenLöschen
  7. Nr. 4 mache ich leider auch heute immer noch falsch, obwohl ich weiß, dass ein Sonnenschutz super wichtig ist. Ich habe das Glück, dass ich eigentlich nie einen Sonnenbrand bekomme und vergesse das Eincremen dann einfach. Daran muss ich auf jeden Fall noch arbeiten :)

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen
  8. Haha herrlich, wenn man sich in diesen punkten wiederkennt! :D
    Gerade das Abschminkdrama kenne ich nur zu gut!

    Liebe Grüße
    Amy von A NICE AMY

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist witzig, nicht? :D Als ob man seine eigenen, selbst geschriebenen Zeilen lesen würde. Der innere Schweinehund und das Abschminken... grrr :D

      :* :* :*

      Löschen
  9. Ohh das mit dem Abschminken lese ich sooo oft. Ich muss sagen, dass ich mich noch nie geschminkt schlafen gelegt habe. Meine Haut dankt mir das glaube ich auch.. Total witzig geschrieben :) ♥

    Ganz liebe Grüße,
    Julie, http://www.fulltimelifeloverblog.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahh ich beneide dich wirklich, dass du dich immer brav abschminkst! Das ist wirklich schlimm, wenn der innere Schweinehund einfach zu groß ist aber die Retourkutsche kommt sofort.
      Danke dir du Süße <3

      :* :* :*

      Löschen
  10. Oh, einige dieser Fehler kenne ich nur zu gut, sehr schöner Post!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So lieb von dir, Jimena <3 Dankeschön!

      :* :* :*

      Löschen
  11. Haha, das mit dem Concealer kenne ich so gut :D
    Sei ganz lieb gegrüßt,
    Walli und Kathi von www.everyonestarling.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, die Verlockung war aber auch wirklich groß, einfach den Concealer für alles zu benutzen. Why the heck not ? :D

      :* :* :*

      Löschen
  12. haha.. ich erkenn ich da auch wieder. Besonders beim Abschminken und bei der Feuchtigkeitscreme :) Ein ganz toller Beitrag <3

    Liebe Grüße Martina
    http://www.kleidsam.org

    AntwortenLöschen
  13. Super interessanter Beitrag!
    Aber auch erschreckend... denn ich mache jeden einzelnen deiner Fehler :)
    Ich gelobe Besserung - danke für deine Tipps
    lg Melanie

    AntwortenLöschen

© black beach chair | All rights reserved.
Blogger Templates by pipdig