29.09.2016

my daily make-up essentials


Wenn ich daran zurück denke, wann ich das erste Mal angefangen habe mich zu schminken, dann sehe ich mein 15-jähriges Ich, bewaffnet mit sage und schreibe einem einzigen Schminkprodukt: einen pechschwarzer Kajal aus dem Drogeriemarkt. Es war wohl das Billigste, was ich damals mit meinem Taschengeld kaufen konnte, aber ich kam damit sehr gut klar und brauchte nicht viel mehr. Keine Foundation, kein Puder, Wimperntusche, Highlighter, Augenbrauenstift... nichts von alledem. Im Gegensatz zu heute beherrschte ich damals den Minimalismus in Sachen Make-up perfekt.


Adieu, Schminkhorst!


Mit ungefähr 22 Jahren wurde ich dann endlich abenteuerlustig und kaufte mir kurzerhand meine erste Foundation. Ich kleiner Schminkhorst, wie ich es damals nicht besser hätte sein können, erwischte selbstverständlich eine viel zu dunkle Farbe. Zum Glück wurde diese im Laufe der Zeit durch eine Passendere ersetzt und hinzu kamen noch einige andere Make-up Essentials die ich euch vorstellen will - wer hätte gedacht, dass ich mich mal vom Schminkhorst hoch arbeiten würde ;)


Make-up essentials for the daily face


1. The Body Shop Fresh Nude Foundation

Alle Damen die einen helleren Taint haben wissen genau wie schwer es ist, den annähernd perfekten Ton in einer Foundation zu finden. Der Unterton zu gelb, zu pink, nicht hell genug, deckt nicht wirklich ab, und und und... Die Fresh Nude Foundation kommt im hellsten Ton 010 Chelsea Porcelain und passt mit seinem eher pinken Unterton richtig gut zu meinem Hauttyp. Ein Spontankauf der sich dann zu einer wahren Freude entwickelt hat. Ein wichtiger Tipp von mir: Wenn ihr eine Foundation testet, dann bitte nicht auf eurem Handrücken. Tragt eine kleine Menge auf eure (ungeschminkte) Wange am unteren Rand des Unterkieferknochens auf und betrachtet es bei natürlichem Licht - künstliches Licht neigt dazu, das Ergebnis zu verfälschen.

2. Catrice Camouflage Concealer

Ich habe mich lange Zeit gegen Concealer gewehrt und den Sinn dahinter nie wirklich verstanden (oder eher, mein innerer Schminkhorst wollte es nicht verstehen). Lange Rede kurzer Sinn: ich nutze den Camouflage Concealer von Catrice täglich, sehr praktisch wenn meine Nächte kürzer als gewollt waren da er unglaublich gut deckt. Ihr solltet nicht allzu trockene Haut haben, da es sich bei diesem Concealer um einem sehr cremigen handelt und sich in den Augenfältchen absetzen könnte. Kleine Unreinheiten werden ebenfalls problemlos verdeckt und Rötungen verschwinden damit.

3. Alverde Kompaktpuder

Oft vergesse ich nach dem Schminken noch mein Puder zu benutzen, darum findet man es bei mir nicht wie gedacht bei den Schminksachen, sondern in meinem Make-up Täschchen das mich durch den Tag begleitet. Für mich dient das Alverde Kompaktpuder im Ton 010 Naturelle (der hellste Ton) in erster Linie dazu, mich unterwegs frisch zu machen und mir die "Nase zu pudern". Bei langen Arbeitstagen ist es unvermeidbar, dass die Haut mit der Zeit an Glanz gewinnt ;)

4. Eyeshadow Pinsel

Ich besitze noch einiges mehr an Pinseln, nutze jedoch nur diese beiden wenn es um mein tägliches Make-up geht: einen flachen um den Lidschatten aufzutragen und den anderen zum Verblenden. Pretty self-explanatory.


Give your eyes some serious pop 


1. Maybelline Lash Sensational Mascara

Ich liebe diese Mascara einfach, genauer gesagt den Bürstenkopf. Es ist die erste Mascara die ich ohne zu Zögern nachkaufe weil sie es als einzige schafft (und ich habe schon einige Mascaras ausprobiert) meine Wimpern so unglaublich lang und dramatisch aussehen zu lassen. Für jemanden wie mich der ohne Mascara wie ein Nacktmull aussieht, ist das ein wahres Wunderwerkzeug. Oft benötige ich an manchen Tagen (die Tage, wo der Snooze Button ein paar Mal zu oft betätigt wurde...) nur diese Wimperntusche und kann das Haus verlassen.

2. iQ Cosmetics Liquid Eyeliner

Leute sehen mich nicht oft ohne meinen Eyeliner. Auch wenn ich (wie bereits einen Absatz weiter oben geschildert) mal das Haus nur mit Wimperntusche verlasse, fühle ich mich immer, als ob ich etwas Wichtiges daheim vergessen hätte - ganz logisch: den Eyeliner. Auch das ist ein Produkt das ich nun schon seit langer Zeit immer wieder nachkaufe beziehungsweise in Reserve kaufe, da er in der Verkaufsfiliale oft ausverkauft ist. Merkt euch das, ein Produkt kann nur gut sein, wenn es zu 90% der Zeit ausverkauft ist ;)

3. Catrice Eye Brow Set

Früher war ich der Meinung, dass meine Augenbrauen eigentlich dunkel genug und darum kein Augenbrauenstift von Nöten wäre... eigentlich! Meine Tante hat mich spontan bei einem Besuch überredet, meine Augenbrauen zu "formen" und ich war recht überrascht wie viel Unterschied dieser Handgriff ausmacht. Das Catrice Eye Brow Set kommt in einer dunkleren (wie auf dem Bild sichtbar) und einer helleren Farbe. Auch wenn meine bessere Hälfte nicht erkennt, wann ich meine "Augenbrauen oben habe" und wann nicht, ist diese kleine Verwandlung dennoch deutlich.

4. Kiko Eyeshadow 

Meinen... sagen wir mal... kleineren Kiko Haul habe ich euch ja schon auf meinem Instagram Account gezeigt. Selbstverständlich kamen noch einige andere Produkte zu meiner Sammlung hinzu, denn wenn schon ein Kiko Shop in deiner Stadt eröffnet, ist es wirklich schwer daran vorbei zu gehen. Dieser Lidschatten hat die Farbe 128 Macropearly Whipped Cream und enthält genug Glitzer um einen einfachen aber dennoch auffälligeren Alltagslook zu kreieren. Ich nutze ihn nicht immer, wenn ich aber ein wenig Farbe auf den Augenlider haben möchte dann greife ich in erster Linie zu diesem hier.

5. Kiko Smart Eye Pencil

Zum Schluss nutze ich noch den Eye Pencil von Kiko in der Farbe 801 Gray Taube den ich lediglich für meinen unteren Wimernkranz benötige. Ich ziehe den Strich vom äußeren Wimpernkranz bis in etwas über der Mitte Richtung Innen. Meiner Meinung nach rundet es mein Augen Make-Up richtig ab und gleicht so die "Schwere" der oberen geschminkten Augenpartie aus.

Wie man sehen kann überwiegen meine Augenprodukte da ich den Fokus hauptsächlich auf meine Augen legen will uns sie so besser zur Geltung kommen. Ein Lippenprodukt findet ihr hier in der Auflistung nicht weil ich jeden Tag etwas anderes nutze - je nach Lust und Laune und ob ich vergesse, etwas aufzutragen und dann nur den Lippenbalsam aus meiner Tasche auftrage.


Verratet mir doch, welche Produkte ihr täglich nutzt
und die zu euren daily essentials gehören :) 


SHARE:

Kommentare

  1. Ich liebe es zu sehen, was andere Menschen täglich für ihr Makeup benutzen!
    Außer der Mascara kannte ich die anderen Produkte noch gar nicht, aber finde besonders die Foundation wirklich interessant. :) Von IQ Cosmetics habe ich auch noch nichts gehört, da muss ich mal durch stöbern!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lass mich da auch immer gerne von anderen inspirieren und auf neue Produkte bringen, vor allem was das tägliche Make-up angeht :)
      Die Produkte von The Body Shop würde ich dir empfehlen, wenn du dich dafür interessiert. die IQ Cosmetics Reihe gibt es leider nur in Österreich in der Drogeriekette Bipa :( Sie haben zwar einen Online Shop aber ich weiß nicht, ob sie nach Deutschland liefern.

      Löschen
  2. Ich kann definitiv nicht aus dem Haus gehen ohne meinen Concealer, zur Zeit liebe ich den bareSkin von bareMinerals! Einfach perfektes Produkt!
    Mit 22 erst die erste Foundation? Krass :D

    Liebst, Colli
    Mein Beautyblog - tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha kann keiner glauben, ich heutzutage auch nicht, wenn ich daran zurück denke... 22! haha :D
      Ohh ich bin ja immer auf der Suche nach tollen, neuen Produkten, muss mir den Concealer von bareMinerals dann genauer anschauen :)

      Löschen
  3. Hi Alina!

    Erstmals: Es war schön, dich gestern auch mal in echt kennenzulernen :D

    So und nun zum Post :) ich muss sagen: Ich war damals auch ein großer Fan von schwarzem Kajal, hatte dann aber mit 15 schon ziemlich viele Lidschatten. Aber du weißt eh: Das waren diese billige Lidschattenboxen vom Bipa oder DM, also so'n richtiger Müll eben :D

    Das mit der hellen Foundation kenne ich nur zu gut. Ich benutze sonst gerne das Studio Fix Fluid von Mac, weil Mac einfach eine riesige Bandbreite an Farbtönen hat und ich auch mit meiner hellen Haut fündig werde. Ich meine, ich würde sagen, dass ich durchschnittlich hell bin (zumindest im Winter, im Sommer war ich dieses Mal ein echter Vampir), aber ich finde ansonsten auch sehr schwer die richtige Foundation.

    Den Concealer von Catrice hatte ich auch eine zeitlang. Ich finde ihn so ganz gut, aber ich habe ihn mir schon lange nicht mehr nachgekauft, weil ich den von Manhattan einfach zu sehr liebe. Der hat es mir so richtig angetan. Bei Concealer spare ich im Gegensatz zur Foundation auch eher :D

    Hinsichtlich des Puders kann ich dir ansonsten auch noch Transparente Puder empfehlen, damit kann man echt nie was falsch machen. Aber die Puder von Alverde finde ich auch super :)

    Argh und wenn ich die Kiko Produkte sehe, ärgert es mich total, dass ich noch nicht dort war. Der hat bei uns dann ja doch schon eine Zeit lang geöffnet :D

    Liebste Grüße
    Lisa
    http://www.mycafeaulait.at

    PS: Schminkhorst? Ich feiere dich :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohh vielen lieben Dank für deinen Kommentar, freue mich riesig darüber. Genauso sehr wie dich auch in Natura kennenlernen zu dürfen :)!

      Um ehrlich zu sein habe ich bis her einen größeren Bogen um Mac & Co gemacht... die Angst, etwas Passendes zu finden, dann gleichzeitig den Laden leerzukaufen und Privatinsolvenz anzumelden ist so groß :D Aber ich komme wohl nicht drum herum, denn im Sommer bin ich um einiges bleicher als sonst. Willkommen im Hotel Transsilvanien! Ich find es total interessant wenn sie anderen mir erzählen, auf was sie eher Wert legen (oder eher nicht) und ich mir dann etwas abschauen kann :D

      Fall du selten in die Stadt kommen solltest und dort zum Kiko, es hat auch ein Kiko Store im Shopping City Seiersberg eröffnet :D Ich war da noch nie drinnen, kann also nicht sagen ob er kleiner/größer ist. Es lohnt sich jedoch definitiv mal dort vorbei zu schauen :D GOOO!!!

      <3

      Löschen
  4. Mit 22 die erste Foundation :) das ist ja witzig, aber du siehst auf den Bildern auch aus als würdest du gar keine Foundation brauchen, so eine tolle Haut hast du =)
    Ich habe auch relativ spät angefangen mich für Beauty & Co. zu interessieren, aber das finde ich gar nicht schlimm.
    Liebe Grüße,
    Miri von Mary Reckless

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aww das ist ja total lieb von dir, Süße! :* Ein wenig zickt meine Haut schon rum, jetzt im Herbst/Winter vor allem wenn es kälter wird... da muss ich mir dann davor immer 5 Schichten mehr Creme rauf klatschen D:
      Ich finde es auch nicht schlimm, da muss sich jeder die Zeit lassen, die er braucht :) Manche fangen eben schon früher damit an, andere eher später. Ich bin recht zufrieden dass ich später angefangen habe :)

      Löschen
  5. Hihi, sie süß du die ersten Zeilen beschrieben hast. Ich kann dich da sehr gut verstehen. Ich habe recht früh damit angefangen mich zu "schminken". Ich glaube, ich war 12... mir hat allerdings auch der schwarze Kajal gereicht :-D. Damit habe ich mir schön die kompletten Augen schwarz gemalt, inklusive Lid und schon war ich ausgehfertig. Warum ich nicht auf die Idee gekommen bin, mir schwarzen Lidschatten zu kaufen, frage ich mich heute noch. Gab es da vielleicht noch keinen? :-D Braun war mir wahrscheinlich nicht dunkel genug.

    Heute brauche ich doch schon das ein oder andere Produkt mehr. Zum Beispiel gehe ich nur selten ohne Concealer aus dem Haus. Mascara ist auch sehr wichtig, Fundation nehme ich hingegen nur selten, mir reicht da Puder.

    Liebe Grüße
    Shades of Ivory

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha ich kann dich sehr gut verstehen! Deine Art dich zu "schminken" damals ist on fleek girl! :D That's how you do it :) Ich bewundere oft die Jugendlichen von heute, die sich so gut schminken können! Besser als ich! Dann erinnere ich mich an meine Zeit zurück und muss nur lachen... gar kein Vergleich :D

      Ohh du Glückliche, dass du da nur Puder verwenden kannst, ich beneide dich wirklich. Bei mir würde das von der Deckkraft und der Trockenheit meiner Haut nicht gehen :(((

      Löschen
  6. Ich war immer ein riesen Fan vom Camouflage Concealer - bin ich immer noch! Letzten Winter hatte ich aber so trockene Haut wie noch nie in meinem Leben, da kam er nie zum Einsatz. Momentan benutze ich den flüssigen Camouflage Concealer von Catrice. Der ist ein bisschen dickflüssig, aber weisst du was ich immer mache? Wenn ich vor dem Spiegel sitze, stecke ich ihn in meine kniekehle und wärme ihn so bisschen auf damit er sich besser auftragen lässt hahaha
    Zu meinen Essentials gehört auf jeeeden Fall ein guter Augenbrauenstift, und wirklich super ist auch der von Catrice - aber gespitzt bitte! Ohja. Ohne dem geht nichts!

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners.at

    AntwortenLöschen

© black beach chair | All rights reserved.
Blogger Templates by pipdig