25.08.2014

sunday: home is where your heart is

home is where your heart is lopar croatia finding your love far away

Ich steige aus dem Auto, und will sofort wieder weg. Das flaue Gefühl in meinem Bauch ist nicht besser geworden, ganz im Gegenteil. Die ganze Fahrt über habe ich diese Übelkeit, weil ich genau weiß, was mich daheim wieder erwartet. Und diese Befürchtung bewahrheitet sich schneller als mir lieb ist...

***


Es ist schon komisch wie fremd man sich in den vertrauten vier Wänden fühlen kann, an dem Ort wo man aufgewachsen ist, oder viele Jahre verbracht hat. Der Ort, der einem ein Zuhause sein sollte. Dieser Zustand verfolgt mich schon etliche Jahre, es war nie anders.
Zu oft zog es mich von hier weg, und ungewollt wieder zurück. Ich wollte schon immer aus meinem „Zuhause“ ausbrechen, einige Male geschafft, und dann doch wieder zurückgerissen.

Viel zu viele Umzüge – gewollt oder nicht – haben mich schon in einige unterschiedliche Lebensstationen gebracht. Aber nie in eine, wo ich mein Zuhause gefunden habe. Wo ich mich wohl gefühlt habe, wo ich mich trotz Sorgen ins Bett legen konnte, und mich sicher fühlte. Doch diese kleine Flucht nach Lopar, Kroatien hat mir so viel Luft zum Atmen gegeben. Klar, das Bett dort war auch nicht meines, das Hotel dort war nur für wenige Tage gebucht, die Menschen waren nur flüchtige Gesichter im Meer. Und trotzdem hat dieser Ort geschafft mir das zu geben, was ich so sehr gebraucht habe: Ruhe.

Wieder daheim merke ich schon: Ich bin ausgebrannt, nach nur zwei Tagen. Meine Laune ist wieder im Keller, ich habe ständig meine Aufgaben im Kopf, meine Erledigungen, meine Probleme die sich nur schleppend lösen lassen. Mir war von Anfang an bewusst, dass sich alles nicht von alleine löst nur weil ich eine Woche flüchte. Diese Auszeit aber hat mir so viel mehr zurückgegeben, als ich in meiner Heimat jemals bekommen würde.

Ich weiß nun was ich ändern muss.
Ich weiß, dass es nicht mehr so weitergehen kann.
Ich weiß aber auch, dass es nicht von heute auf morgen geht.

Ich weiß ich weiß ich weiß... aber ich will, und ich ändere es.

Wenn ich aus der Lage rauskommen will, in der ich gefangen bin, schaffe nur ich das.  
SHARE:

Kommentare

  1. Ich wünsche dir alle Kraft die du brauchst etwas zu ändern, alle Stärke um durchzuhalten und alles Glück das sich dein Wunsch von innerer Ruhe erfüllt.
    Du wirst es schaffen! Davon bin ich fest überzeugt.

    Alles gute und das sich dir keine Stolpersteine in den Weg legen von jemandem der eine sehr hohe Meinung von dir hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen vielen Dank für deine warmen und aufbauenden Worte. Sie bedeuten mir wirklich viel <3

      Löschen
  2. Ich kenne das Gefühl, wenn man sich quasi in eigenen 4 Wänden nicht wohl fühlt. Das hatte ich in meiner alten Wohnung.
    Aber wenigstens hast du in Kroatien deine Ruhe genossen. :)
    Ich wünsche dir alles gute und auch Kraft, damit du etwas ändern kannst! <3

    Liebe Grüße! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank <3 Ich arbeite darauf hin, dass ich bald meine wirklichen, eigenen 4 Wände habe und dann wird alles entspannter.

      ♥♥

      Löschen
  3. Vielen lieben Dank für deinen Kommentar! ♥

    AntwortenLöschen

© black beach chair | All rights reserved.
Blogger Templates by pipdig