27.08.2014

kleine urlaubs-eskapaden


Ich bin ein Tollpatsch, Fakt. Mir passieren die wohl unmöglichsten Fehltritte. Mein Umkreis lacht sich entweder total schlapp, oder kann nur noch resignierend den Kopf schütteln. Dass mir die ein oder andere Panne im Urlaub passiert ist, war wohl klar ;) Das hier sind die größten WTF Momente meines Urlaubs. Denn was wäre der Urlaub ohne Erinnerungen, über die man sich (hoffentlich) schlapp lachen kann, wenn man daran zurückdenkt. 

SD Karte: Niemals in den Urlaub fahren mit nur einer SD Karte für eure Kamera. Wir haben extra eine Bootstour zu anderen Inseln gebucht, voller Vorfreude die Kamera am Tag aufgeladen nur um dann auf dem Boot zu merken, dass man die SD Karte im Hotelzimmer vergessen hat. Mein Blick musste Oscarreif gewesen sein, als ich die Kamera gezückt habe, und ich nur ein 'keine Speicherkarte eingesetzt' aufblinken sah. Riesen Dank an meine Begleitung und ihr iPhone 5S, das genauso gute Bilder gemacht hat, und meine letzte Rettung war.

Sonnencreme: Eincremen ist das A und O, das musste ich schmerzhaft am eigenen Leib erfahren. Nicht nur, dass ich die SD Karte für die Bootstour vergessen habe, die liebe Sonnencreme wurde ebenfalls im Hotel gelassen. Nicht nur während der Bootsfahrt war ich der prallen Sonne ausgesetzt, sondern auch die 3 Stunden die wir als Zwischenstation auf anderen Inseln verbracht haben. Gesicht, Schultern, Rücken, Dekolleté und meine Arme waren krebsrot. Sonnenbrand olé! Schlafen adé! Eine Woche danach habe ich noch immer Schmerzen. Lektion gelernt!

After Sun Creme: Falls es dann doch zu einem Sonnenbrand kommen sollte, ist gut damit getan wenn man eine After Sun Creme dabei hat. Und nicht wie ich vor dem Urlaub stur darauf beharrt, man bräuchte das nicht. Denn dann muss man sich im Urlaubsort nach so einer umsehen. Bei meinem Glück hatte der einzige Laden in der Nähe eine dürfte Auswahl, und so musste ich mich mit einer normalen Aloe Vera Lotion zufrieden geben.

Sonnenbrille: Meine Sonnenbrille war das einzige, was ich wirklich mit in den Urlaub genommen, aber so selten gebraucht habe. Hätte ich sie während der Bootsfahrt aufgesetzt, hätte ich einem ausgebrannten Panda geähnelt.

Erwähnen sollte ich vielleicht noch, dass mir das alles an einem Tag passiert ist. Am Ende des Tages wollte ich einfach nur noch ins Bett fallen und schlafen... aber hey, der Sonnenbrand machte mir in der Nacht einen Strich durch die Rechnung haha...  
SHARE:

Kommentare

  1. Haha ich bin auch ein kleiner Tollpatsch - mein Freund sagt immer, dass das einen Menschen erst liebenswert macht :)

    Liebe Grüße Aline
    http://www.fashionzauber.com/

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann meiner Vorrednerrin nur Recht geben, gerade solche Dinge machen einen Menschen zu etwas besonders liebenswerten. Und hey, wäre es nicht langweilig wenn nicht auch mal der ein oder andere Fehltritt passieren würde?
    Was aber viel wichtiger ist: Sind solche Fehltritte wirklich etwas schlechtes? Gut, der Sonnenbrand war bestimmt nicht so schön, aber machen nicht gerade diese Dinge den Urlaub für dich zu etwas noch besondererem?
    Du schreibst von deinen Fehltritten, aber sind damit nicht auch wünderschöne Gedanken an den Rest des Urlaubs verbunden? Macht dies alles den Urlaub nicht noch unvergesslicher für dich?
    Ich glaube das gerade solche Besonderheiten dafür Sorgen das du dich noch sehr lange an diese Momente erinnern kannst.
    Ich muss dabei daran denken das alles zwei Seiten hat. Die eine auf der du deine dir persönlichen Missgeschicke hast, aber unweigerlich damit verbunden auf der anderen alles schöne was du in diesem Urlaub erlebt hast.

    Alles gute und eine schöne, ewig währende Erinnerung an deinen Urlaub wünscht dir jemand der eine sehr hohe Meinung von dir hat.

    AntwortenLöschen

© black beach chair | All rights reserved.
Blogger Templates by pipdig